Karten mit Chip

  

Ähnlich wie die Magnetstreifen-Karte funktioniert die Karte mit integriertem Chip. Sowohl für die Speisung als auch für das Lesen des Chips benötigt man spezielle Kartenlesegeräte. Der Chip hat im Gegensatz zur Magnetstreifen-Karte allerdings eine höhere Speicherkapazität. Es gibt den sichtbaren Chip, oftmals wird der Chip auch von der Plastikkarte im Scheckkartenformat umschlossen, so dass dieser von außen nicht sichtbar ist. Diese Variante ist multifunktionaler.

Das Modul wird inklusive Chip in eine Plastikkarte im Scheckkartenformat eingebaut. Dazu wird in eine bereits bedruckte Karte eine Kavität gefräst und das Modul eingeklebt.

Im Alltag wird der Chip häufig als Zugangserkennung, Registration, Eintritts- oder Kundenkarte eingesetzt.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Möchten Sie Ihre eigene Chipkarte kreieren?

 

Nutzen Sie unser Kontaktformular oder sprechen Sie uns an!